Es sind Szenen, die sich wohl (oder übel) in allen Familienhaushalten abspielen und Eltern in den Wahnsinn treiben können: Lagen sich die Geschwister vor wenigen Augenblicken noch in den Armen, verwandeln sie sich einen Moment später in regelrechte Streithähne und zoffen sich, was das Zeug hält.

Diesen Stoff aus dem Leben hat Christian Schenker in einen Song verpackt – «Härz & Seel»: «Das Lied dreht sich um Bruder und Schwester, die sich in den Strophen zanken, derweil sie im Refrain ein Herz und eine Seele sind», erklärt der Liedermacher, welcher selbst eine Schwester hat und somit weiss, wovon er spricht. «Es gehört dazu, dass es zwischen Geschwistern auch mal ‹tätscht›. Das möchte ich den Kindern mit diesem Lied zeigen.»

Sängerin Sina ins Boot geholt

Und damit die Auseinandersetzung auch wirklich authentisch rüberkommt, singt Christian Schenker «Härz & Seel« nicht allein, sondern mit seiner eigenen Schwester im Duett – normalerweise. Für das Lilibiggs-Kinder-Festival in Chur hingegen hat er nun aber eine andere Gesangs- und somit Streitpartnerin zu sich ins Boot geholt: Sängerin Sina. Doch weshalb die Walliserin? «Sina hat eine super Stimme. Zudem finde ich ihre Ausstrahlung und Bühnenpräsenz toll.» Und so hat er die Sängerin vor einem Jahr angefragt, ob sie mitmachen möchte – mit Erfolg: «Der Song hat ihr in textlicher wie musikalischer Hinsicht gefallen. Ausserdem handelt es sich um ein rockiges Lied, was ihr sicher liegt», so Schenker.

Der gemeinsame Auftritt wird sich jedoch nicht nur auf wenige Minuten beschränken: «Sina wird mit mir und meiner Band die Hälfte des Konzerts bestreiten», kündet Schenker vorfreudig an. Dabei werden sie sich jedoch nicht nur des Repertoires von Schenker bedienen, sondern auch Lieder der Walliserin ins Mikrofon schmettern. Darunter fällt etwa «Där Pulli biisst» oder «Bonbon», ein Lied über Täfelisucht.

Kinder und ihre Eltern dürfen somit spannende und fantasievolle Texte erwarten – und sich auf eine Premiere freuen: Die beiden Künstler werden am 30. August erstmals gemeinsam auf der Bühne stehen. Eine vorerst wohl einmalige Sache. Am Lilibiggs-Kinder-Festival vom 13. September in Olten wird Sina aus terminlichen Gründen nämlich nicht mehr mit von der Partie sein. Gestritten wird also nur einmal und lediglich auf der Bühne. Denn ansonsten geigt es zwischen den beiden: «Die Zusammenarbeit mit ihr ist sehr angenehm», zeigt sich Schenker zufrieden.