Der Gemeinderat Hägendorf hat, nachdem die Offerten zur Eindolung Cholersbach vorliegen, entschieden, das Gewässer vor dem Coop zur Gänze einzudolen. Mögliche Gestaltungsverbesserungen sieht der Rat auf dem bereits offenen Teil entlang dem Parkplatz zu realisieren. Es ist mit Ausführungskosten in Höhe von rund 800 000 bis 850 000 Franken zu rechnen. Der Baubeginn ist im Frühjahr 2019, das Bauende zum Jahresende 2019 geplant.

Die Gemeinde wurde durch die SBB zudem verständigt, dass die Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes am Bahnhof im Jahr 2024 stattfinden wird. Vorgesehen ist eine Lösung mit Lift-Anlagen.

Weiter konnte die Gemeinde mit dem Kanton die eigenen Vorschläge im Zusammenhang mit dem Umbau der Oltnerstrasse (Busspur) besprechen. Dabei wurde auch informiert, dass der Kanton die Allerheiligenstrasse in mehreren Etappen, den Kreisel «Teufelsschlucht» und die Gäustrasse sanieren wird. Die Gemeinde wird in der kommenden Ausgabe des Hägendorf Info über die Bautätigkeiten informieren.

Im Sommer 2019 wird ein neuer Kindergarten realisiert. Er wird provisorisch im Dachgeschoss des Schulhauses Oberdorf einquartiert.

Der Jungbürgeranlass wird am 30. August 2019 durchgeführt.

Weiter hat der Feuerwehrrat Philipp Felder als Nachfolger von Stefan Hellbach zum neuen Kommandanten der Regionalfeuerwehr Untergäu gewählt. (mgt/otr)