Olten
Cardioexplorer gewinnt die Swissbiolabs Challenge 2018

Am Donnerstag fand der zweite Swiss Diagnostics Start-up Day unter Federführung der Wirtschaftsförderung Region Olten an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten statt.

Merken
Drucken
Teilen
Das Bild zeigt von links Dirk Schneider, Präsident Förderverein swissbiolabs, Sasa Cukovic, Scoliomedis (3.); Peter Ruff, Cardioexplorer (1.); Prajwal Prajwal, Clemedi (2.) und Derek Brandt, CEO Sensile Medical.

Das Bild zeigt von links Dirk Schneider, Präsident Förderverein swissbiolabs, Sasa Cukovic, Scoliomedis (3.); Peter Ruff, Cardioexplorer (1.); Prajwal Prajwal, Clemedi (2.) und Derek Brandt, CEO Sensile Medical.

Zur Verfügung gestellt

An der zweiten Swiss Diagnostics Start-up Day stand die swissbiolabs Challenge 2018 im Wert von 5000 Franken im Fokus: Sieben Start-ups aus der Biotechnologie und Diagnostik präsentierten ihre Geschäftsidee. Diese wurden von einer Expertenjury unter Derek Brandt, CEO Sensile Medical, beurteilt. Sieger der Challenge ist Peter Ruff von der Firma Exploris AG mit seinem auf künstlicher Intelligenz basierten Diagnostiktest Cardioexplorer. Cardioexplorer ist ein einfacher und nicht invasiver Test, der eine sichere Risikoeinschätzung einer aktuellen Erkrankung der Herzkranzgefässe ermöglicht. (Zvg)