Impressionen
Bunter Frühlingszauber in der Region

Oltner Tagblatt-Fotograf Bruno Kissling fing mit seiner Kamera den farbenfrohen Lenz in der Region Olten ein.

Drucken
Teilen
Oltner Tagblatt Fotograf Bruno Kissling fing mit seiner Kamera in der Region Olten den farbenfrohen Frühling ein.
38 Bilder
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Frühlings 2018 Region Olten
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Kirschenblüte auf der Allmend in Kappel mit Bornkapelle.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Rosenkäfer beim Mittagsschmaus im vollerblühten Rapsfeld in Hägendorf.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Impressionen von Bruno Kissling.
Japanische Zierkirsche unter milder Frühlingssonne in Olten.
Impressionen von Bruno Kissling.

Oltner Tagblatt Fotograf Bruno Kissling fing mit seiner Kamera in der Region Olten den farbenfrohen Frühling ein.

Bruno Kissling

Der Frühling hat in den letzten Tagen auch unsere Region verzaubert, wie die Impressionen unseres Fotografen Bruno Kissling zeigen. Und der ehemalige deutsche Ingenieur und Schriftsteller Heinrich Seidel (1842–1906) hat in seinem Frühlingsgedicht die richtigen Worte dazu:

Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell?
Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell?
Und als ich so fragte, da murmelt der Bach:
«Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!»

Was knospet, was keimet, was duftet so lind?
Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind?
Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:
«Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!»

Was klingelt, was klaget, was flötet so klar?
Was jauchzet, was jubelt so wunderbar?
Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug:
«Der Frühling, der Frühling!» — da wusst’ ich genug!

(OT)

Aktuelle Nachrichten