2-Stunden-Lauf

Bilanz von 86'632 Franken: Spenden gehen nach Haiti und Olten

Im Herbst wurden beim Oltner 2-Stunden-Lauf 86'632 Franken erlaufen. (Archivbild)

Im Herbst wurden beim Oltner 2-Stunden-Lauf 86'632 Franken erlaufen. (Archivbild)

Die 32. Ausgabe des 2-Stunde-Laufs in Olten brachte eine stolze Summe von 86'632 Franken ein. Über die Hälfte des gesamten Laufeinsatzes geht an die Stiftung Horyzon, womit ein Projekt in Haiti unterstützt wird. Ein weiterer grosser Betrag wird der Fachstelle Sehbehingerung Fokus-plus in Olten gespendet.

An einem heissen Herbsttag, bei ausgelassener und fröhlicher Stimmung sind am 32. Oltner 2-Stunden-Lauf satte 86'632 Franken erlaufen worden. Auch dieses Jahr ist das Organisationskomitee stolz, den Betrag an verschiedene Projekte überweisen zu können. Der grösste Teil des Betrages, nämlich 43'298 Franken, geht an die Stiftung Horyzon. Damit wird ein Mädchen- und Frauenzentrum in Haiti unterstützt. Dieses Zentrum ist ein Ort, der Schutz gibt und täglich das Elementarste zur Verfügung stellt: eine Mahlzeit, eine Waschgelegenheit, Beratung fürs tägliche Leben, soziale Kontakte und vieles mehr.

Ein weiterer namhafter Betrag, nämlich 21'649 Franken, wird der Fachstelle Sehbehinderung Fokus-plus in Olten transferiert. Ein Team von erfahrenen Fachpersonen begleitet sehbehinderte und blinde Menschen in jedem Alter. Sie unterstützen und bieten Hilfe, um den Alltag zu gestalten, Perspektiven aufzuzeigen und individuelle Lösungen zu finden. Mit dem Erlös aus dem Oltner 2-Stunden-Lauf wird das vielfältige Kurs- und Freizeitangebot von Fokus-plus mitfinanziert, welches sehbehinderte und blinde Menschen in ihrer Teilhabe am sozialen Leben unterstützt, z.B. einen Aufbaukurs zur Bedienung neuer Technologien wie Smartphone und Tablet oder die Vermittlung kultureller Inhalte.

All diese Leistungen der Fachstelle tragen entscheidend dazu bei, dass die Lebensqualität sehbehinderter und blinder Menschen im Kanton Solothurn verbessert werden kann. An 27 individuelle Projekte konnte der Betrag von 21'555 Franken überwiesen werden. Es ist eine grosse Freude, dass so viele kleine Gruppen, Schulklassen, Kinderkrippen, Vereine etc. aus der Region sich dank dem Lauf etwas Besonderes oder Notwendiges leisten können.

An der virtuellen Checkübergabe gab es keine Begrüssung, kein Händeschütteln, kein gemeinsames Lachen und keine Begegnungen. Die Freude, dass durch den letztjährigen Lauf, dank all der Läuferinnen und Läufer so viele Menschen unterstützt werden können, ist gross. Der nächste Oltner 2-Stunden-Lauf findet wenn immer möglich am 19. September 2020 statt. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1