Schönenwerd
Bally-Kosthaus geht an Aargauer Firma

Das ehemalige Bally-Kosthaus in Schönenwerd hat eine neue Besitzerin. Die Immobilienfirma Bromer aus dem aargauischen Seon hat das Gebäude gekauft. Die Firma hatte für die Konkurs gegangene Waldheim AG gebürgt.

Drucken
Teilen
Ehemaliges Kosthaus von Bally in Schönenwerd

Ehemaliges Kosthaus von Bally in Schönenwerd

Bruno Kissling

«Für uns ist das kein Problem, die Liegenschaft zu übernehmen», sagt René Brogli, Geschäftsführer der Firma Bromer Immobilien AG, gegenüber Radio32. Er hätte es jedoch gerne einem anderen überlassen. Es sei eine Herausforderung und «aufwendig».

Was genau mit dem Haus geschieht, ist noch nicht klar. «Aber ich bin zuversichtlich, dass es etwas Handfestes sein wird», sagte auf Anfrage von az.

Bereits Anfang Februar wurde bekannt, dass für das Kosthaus und einige dazugehörende Nebengebäude - Parkstrasse 32, 34 und 36 - ein schriftliches Kaufangebot über 4,767 Mio. Franken vorliegt. Dies hatte das kantonale Konkursamt im Amtsblatt publiziert. René Brogli bestätigte damals, dass die Bromer Immobilien AG am Kauf interessiert sei. ldu)

Aktuelle Nachrichten