Olten

Bahnhofterrasse erhält ein Facelifting – Ländiweg ist daher für bis zu sechs Wochen gesperrt

Die Arbeiten zur Aufwertung der Oltner Bahnhofterrasse für die Zeit bis zum grossen Eingriff im Rahmen des Neuen Bahnhofplatzes haben begonnen. Das hat Folgen für den Ländiweg.

Die Treppe im Süden der Terrasse, welche zu den Haltestellen der Buslinien führt, ist bereits abgebrochen und wird im Laufe der Sanierungsarbeiten durch ein Stahlbauprovisorium ersetzt. Gleiches gilt für das Geländer. Der Brunnen in der Platzmitte sowie dessen Umgebungspflästerung bleiben unverändert, während ein Teerbelag die grossformatigen Granitplatten ersetzen wird.

Der Durchgang unter der Bahnhofbrücke wurde in seiner Höhe bereits dem Niveau der Terrasse angeglichen, geteert, gereinigt, neu gestrichen und mit einer Beleuchtung versehen. Dies deshalb, weil am 1. Juli die eingerichtete Bushaltestelle an der Gösgerstrasse (Nähe Bahnhofplatz) ihren Betrieb aufnimmt. Die Arbeiten dürften fünf bis sechs Wochen in Anspruch nehmen und nach den Sommerferien beendet sein. Der Ländiweg bleibt aus Sicherheitsgründen während der ganzen Bauzeit gesperrt. Der Stadtrat hatte dafür im Mai 2018 einen Nachtragskredit von 270'000 Franken gesprochen. (Hub)

Die Bauarbeiten beim Ländiweg laufen

Die Bauarbeiten beim Ländiweg laufen

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1