Nun hat der Gemeindepräsident Andreas Heller in Absprache mit der Sitzung der Abteilungsleiter einen Antrag formuliert, der eine stundenweise Reinigung wegen Littering an Samstagen, Sonn- und Feiertagen besonders in der warmen Jahreszeit vorsieht. Es wird hierfür ein Kostendach von 7000 Franken vorgesehen. Gleichzeitig sollen die Bürgergemeinde und die SBB ermutigt werden, sich an den Kosten zu beteiligen. Der Gemeinderat hat den Antrag einstimmig genehmigt. Die Umsetzung soll unmittelbar erfolgen.

Die Primarschule hat ein Elternforum gegründet. Ziel ist es, die Zusammenarbeit von Eltern, Lehrpersonen und Schulleitern zu fördern und den Informationsaustausch auszubauen. Das Forum hat nur eine beratende Funktion inne gegenüber Schulleitung und Ressort Schule. Das Forum kann jedoch über ihre Vertreter Anträge an die Schulleitung stellen. Der Kontakt zum Forum wird auf den Websites der Primarschule und der Gemeinde kommuniziert.

Bewegungsraum kostet 5000 Franken mehr als bewilligt

Die Gemeindeversammlung hat im Dezember 2018 mit dem Budget 2019 60'000 Franken für die Umsetzung des Bewegungsraumes beim Schulhaus Späri genehmigt. Nach Bedürfniserhebungen, Variantenprüfungen und Offerten wurde dem Gemeinderat nun ein Projekt zur Umsetzung vorgelegt. Auf Anregung aus dem Rat wurde ein zusätzliches Element genehmigt. Die Kosten belaufen sich neu auf rund 65'000 Franken.

Die Gemeindeverwaltung ist an ihrem Standort eingemietet. Seit einiger Zeit wurde über einen neuen Mietvertrag verhandelt. Der Gemeinderat hat das Geschäft bereits einmal besprochen und Anpassungen verlangt. Nun lag ihm das bereinigte Dokument vor. Der Rat hat den neuen Vertrag unter dem Vorbehalt genehmigt, dass vor der Unterzeichnung auch andere Überbleibsel aus den bisherigen Vereinbarungen entfernt werden. Nun befindet noch die Gemeindeversammlung darüber. (mgt)