Bahnhof Olten
Junge Frau von Unbekanntem begrapscht – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht auf heute Samstag wurde eine Frau im Bahnhof Olten gegen ihren Willen unsittlich angefasst. Sie konnte sich wehren und Hilfe holen. Der Mann wird gesucht.

Merken
Drucken
Teilen
Bahnhof Olten bei Nacht

Bahnhof Olten bei Nacht

Symbolbild: Bruno Kissling

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Solothurn am frühen Samstagmorgen kurz nach 1 Uhr im Bahnhof Olten. Als die junge Frau im Bereich des Treppenaufgangs der Martin-Disteli-Unterführung unterwegs war, sei sie von einem unbekannten Mann begrapscht worden.

Die Frau konnte sich wehren und Hilfe bei einer Drittperson holen, welche die Polizei informierte. Als die Polizei-Patrouille beim Bahnhof Olten eintraf, war der übergriffige Mann bereits zu Fuss in unbekannte Richtung verschwunden.

Der mutmassliche Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben:

«Der dunkelhäutige Mann sprach Deutsch, ist zirka 165 bis 170 cm gross und von schlanker Statur. Er wird zwischen 20–30 Jahre alt geschätzt. Zum Tatzeitpunkt trug er eine rote Jacke/Pullover mit Kapuze.»

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Angaben zum Tathergang oder zum gesuchten Mann machen kann, wird gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten in Verbindung zu setzen (Telefon: 062 311 80 80). (aib)