Olten
Autolenkerin fährt bei Rot über Kreuzung und löst Kollision aus

Eine Nissan-Lenkerin missachtete am Mittwochabend bei der Usego-Kreuzung in Olten das Rotlicht und es kam zur Kollision mit zwei weiteren Autos. Die Frau wurde dabei verletzt. Durch den Unfall entstanden Verkehrsbehinderungen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf der Gäuerstrasse. Drei Autos waren involviert.
3 Bilder
Nach ersten Erkenntnissen überquerte die Lenkerin des schwarzen Autos die Verzweigung bei der Usego bei Rot.
Kollision bei Usego-Kreuzung in Olten

Der Unfall ereignete sich auf der Gäuerstrasse. Drei Autos waren involviert.

Kapo SO

Die Autolenkerin war am Mittwoch, gegen 17 Uhr, mit ihrem schwarzen Nissan auf der Gäustrasse von der Oltner Schützenmatte in Richtung Kappel unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen überquerte sie die dortige Verzweigung bei der Usego bei Rot. Dabei kollidierte sie seitlich-frontal mit einer gleichzeitig vom Viadukt einbiegenden Autolenkerin.

Durch die Kollision geriet die Nissan-Lenkerin auf die Gegenfahrbahn, wo sie zudem mit einem entgegenkommenden Autolenker frontal kollidierte.

Die Nissan-Lenkerin wurde bei der Kollision mittelschwer verletzt und musste mit der Ambulanz in ein Spital transportiert werden, heisst es in der Mitteilung der Kantonspolizei Solothurn. Die beiden anderen beteiligten Autolenker blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Gäustrasse auf dem betroffenen Strassenabschnitt zeitweise gesperrt. Es kam dadurch zu Verkehrsbehinderungen im Raum Olten. (pks)