Olten
Autolenker verletzt beim Wegfahren Mann und kollidiert mit Linienbus

In Olten gerieten am Donnerstagabend ein Mann und eine Frau aneinander. Die Frau stieg schliesslich in ein Auto und fuhr zusammen mit einem Lenker davon. Der Mann wurde dabei verletzt. Das Auto kollidierte zudem mit einem Linienbus.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Mann wurde verletzt, der Linienbus wurde bei der Kollision im hinteren Bereich in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Mann wurde verletzt, der Linienbus wurde bei der Kollision im hinteren Bereich in Mitleidenschaft gezogen.

Kapo SO

Zur Auseinandersetzung zwischen dem Mann und der Frau kam es kurz vor 21 Uhr an der Bahnhofstrasse. Die Frau stieg in deren Verlauf in ein von einem Mann gelenktes Auto ein.

Der im Streit involvierte Mann wollte dem Auto hinterherlaufen, stürzte dabei aber und verletzte sich. «Er zog sich Schürfungen und Prellungen zu», so Kapo-Mediensprecherin Thalia Schweizer auf Anfrage.

Doch damit nicht genug: Der unbekannte Autolenker kollidierte beim Wegfahren mit einem Linienbus. Er fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Verletzten und den Sachschaden zu kümmern.

Zeugen gesucht

Die Frau hat gegenüber der Polizei angegeben, den Lenker, bei dem sie ins Auto gestiegen ist, nicht zu kennen.

Die Polizei sucht deshalb Zeugen. Der unbekannte Autolenker selber, oder Personen, die Angaben zu ihm oder dem Auto machen können, werden gebeten, mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten (Telefon 062 311 80 80) Kontakt aufzunehmen. (ldu)