Hägendorf
Autofahrer verliert Kontrolle und fährt ungebremst in Brückenmauer

In Hägendorf auf der Langenbruckstrasse verlor am Samstagabend ein Autofahrer die Kontrolle über sein Auto und fuhr ungebremst in eine Brückenmauser. Er wurde dabei schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden.

Merken
Drucken
Teilen
Schieflage: Der Unfallwagen in Hägendorf.
12 Bilder
Der Unfallwagen kam auf der Seite liegend zum Stillstand.
Der Wagen wurde stark beschädigt, der Unfallfahrer schwer verletzt.
 Foto: Bruno Kissling
 Foto: Bruno Kissling
 Foto Bruno Kissling
 Foto: Bruno Kissling
 Foto: Bruno Kissling
Schwerer Verkehrsunfall in Hägendorf
 Foto: Bruno Kissling
 Foto: Bruno Kissling

Schieflage: Der Unfallwagen in Hägendorf.

Corina Borer/Tele M1

Der Mann kurz vor 22 Uhr von Bärenwil BL auf der Langenbruckstrasse in Rich-tung Hägendorf. Im Bereich der Bachüberführung (Cholersbach) verlor der Mann aus derzeit unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die linke Strassenseite. Dort kollidierte er heftig mit der Brückenmauer.

In der Folge drehte es seinen Wagen. Dieser kam schliesslich in Richtung Ab-grund zum Stillstand. Der Lenker, ein 47-jähriger Schweizer, musste durch die Stützpunktfeuerwehr Olten geborgen werden und wurde anschliessend mit schweren Verletzungen in ein Spital gebracht. Die Strasse musste für mehrere Stunden gesperrt werden.