Olten

Auto prallt nach Ausweichmanöver in einen Zaun

Der Schaden beträgt einige Tausend Franken.

Der Schaden beträgt einige Tausend Franken.

Ein Autofahrer musste in der Nacht auf Samstag in Olten einem entgegenkommenden Auto ausweichen und kollidierte mit einem Gartenzaun. Ein Mitfahrer wurde leicht verletzt.

Der Autolenker fuhr gegen 3.30 Uhr von Aarburg herkommend auf der Aarburgerstrasse.

Nachdem er den Sälikreisverkehr verlassen hatte kam ihm auf seiner Strassenseite ein Auto entgegen. «Beim Ausweichmanöver verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte schliesslich in einen Gartenzaun», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Ein Mitfahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Der Lenker des mitbeteiligten Fahrzeuges setzte seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem unbekannten Auto machen können. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Olten entgegen, Telefon 062 311 80 80. (pks)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1