Wahlfest

Auch René Rhinow feierte mit der frischgebackenen Regierungsrätin Susanne Schaffner

Die neue Regierungsrätin Susanne Schaffner konnte rund 250 Gäste zu ihrem Wahlfest in Olten begrüssen.

Unter dem Motto «Gut gewählt ist fest gefeiert» lud am Mittwochabend die frischgebackene Oltner Regierungsrätin Susanne Schaffner-Hess zum Wahlfest. Vor dem Gratiskonzert mit Zydeco Annie & The Swamp Cats begrüsste eine gutgelaunte Gastgeberin in roter Bluse und beiger Hose rund 250 Gäste zum Buffet unter freiem Himmel auf dem Vorplatz der Schützi. Thomas Marbet, stellvertretender Stadtpräsident der Stadt Olten, eröffnete den Reigen der Redner mit der Grussbotschaft und betonte die Wichtigkeit, in Solothurn eine Oltner Vertretung zu haben.

Beim zweiten Redner, alt Ständerat René René Rhinow (FDP, BL), emeritierter Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Basel, arbeitete die frisch gewählte Regierungsrätin vor 24 Jahren als Assistentin. Rhinow gratulierte dem Solothurner Regierungsrat zur neuen Kollegin und erzählte, dass damals «Susanne wie ein ungeschliffener Diamant» gewesen sei, aus dem man etwas machen musste. Die engagierte, junge Juristin habe das Feld rasch aufgerollt, sei zielstrebig, mit fachlicher und emotionaler Intelligenz ausgestattet und ausgesprochen kollegial gewesen. Bei Fragen um die Gerechtigkeit habe sie sich ins Zeug gelegt und kein Blatt vor den Mund genommen. Sie sei geradlinig, nie verletzend gewesen und habe am Schluss immer mit Augenmass gehandelt.

Auch Peter Gomm, der Ende Juli abtretende SP-Regierungsrat, überbrachte seiner langjährigen beruflichen und politischen Mitstreiterin herzliche Glückwünsche. Aus dem privaten Umfeld sprachen Eveline Erne, die Präsidentin des Vereins Chinderstube Olten sowie Urs Schenker. Abschliessend bedankte sich Susanne Schaffner-Hess bei den Gästen, Wählern, Helfern und insbesondere bei den Rednern. Ein Dank ging auch an Däniken und die Stadt Olten. Letztere hat das Fest finanziell unterstützt. Neben den Regierungsräten Remo Ankli, Roland Heim und Roland Fürst gesellte sich auch die frisch gewählte Regierungsrätin Brigit Wyss zu den Gästen.

Meistgesehen

Artboard 1