Olten
Alles bleibt beim Alten: Die Badipreise sinken nicht

Das Postulat der SP/Jungen SP nach tieferen Badieintrittspreisen fand im Parlament keine Mehrheit und wurde nicht erheblich erklärt. Somit bleibt alles beim Alten.

Drucken
Teilen

Bruno Kissling

Mit 24 zu 12 Stimmen wurde die Elementarforderung der Postulanten nach konkurrenzfähigen Preisen vergleichbarer Strandbäder bachab geschickt. Die Preise waren im Januar 2014 – im Zeichen der Geldknappheit – erhöht worden.

Angeregt wurde aber im Laufe der Debatte, ein einzelnes Billett gleichzeitig als Tageskarte nutzen zu können, um so nach verlassen der Badi und einer Rückkehr gleichentags nicht von Neuem einen Eintritt lösen zu müssen. (hub)

Aktuelle Nachrichten