Fulenbach
Achtjährige nach Sturz vom Pferd gestorben – Mutter war beim Ausritt dabei

Am Mittwoch verunfallte auf einem Waldweg in Fulenbach ein achtjähriges Mädchen beim Sturz von einem Pferd so schwer, dass es im Spital verstarb. Die Mutter musste den Unfall mit ansehen.

Merken
Drucken
Teilen

Pirmin Stebler war mit dem Velo unterwegs, als ihm ein Pferd ohne Reiter entgegen kam. Sofort schaute er im Wald nach, ob jemandem etwas geschehen ist. «Ein Kind lag am Boden, war bläulich angelaufen und in einem kritischen Zustand», erzählt er TeleM1. Er half mit, wo er konnte, als die Ambulanz kam und das Kind betreut wurde. Später brachte dann ein Rega-Helikopter die Verletzte ins Spital. Dort verstarb sie.

Was genau zum tödlichen Unfall führte, ist noch unklar. Die Polizei hat eine Untersuchung eröffnet.

Laut dem Regionalsender stammt das Pferd von einem Western-Hof in Fulenbach. Die Pferdebesitzerin soll offenbar eine Bekannte der Opferfamilie sein. Die Pferdebesitzerin selbst führte ihr Pferd am Zügel durch den Wald, als die Schülerin drauf sass. Auch die Mutter des Mädchens war mit dabei. Sie musste mit ansehen, wie ihre Tochter zu Boden stürzte und sich tödlich verletzte. (ldu)