Am Samstag, 10. März, lädt die Pfadi Olten zum Schnupper-Nachmittag. Pfadiluft schnuppern braucht wahrscheinlich ein wenig Mut. Viele neue Gesichter, verschlungene Abenteuer und unbekannte Herausforderungen warten. Doch schon bald werden aus neuen Gesichtern Freunde, aus Abenteuern Legenden und aus Herausforderungen Erfolge. Kurz: Der Mut, die Pfadi zu entdecken, lohnt sich allemal.

Die Pfadi-Leitenden gestalten für jeden Samstag und für die grossen Pfingst- und Sommerlager ein vielfältiges Programm. Selber sind die jungen Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren alt – und damit noch voll im Geschehen.

Sie kennen die Freundschaft und die Abenteuer. Und auch die Leitenden sind mutig: Schliesslich ist es doch eine Herausforderung, die Kinder und Jugendlichen zu begeistern und ihnen abwechslungsreiche Abenteuer zu ermöglichen.

Vielfältiges Programm

Die Pfadi Olten ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und zählt aktuell rund 140 aktive Teilnehmende und Leitende. Ein vielfältiges Jahresprogramm mit Festen, Lagern und Ausflügen sorgt für viele Höhepunkte im Pfadi-Jahr.

«Es ist wichtig, dass wir den Mut haben, unser Programm immer wieder so zu gestalten, dass wir selber Spass daran haben», sagt Mischa Kaspar, der als Abteilungsleiter während den letzten drei Jahren verantwortlich für die Koordination des Programms und des Leitungsteams war.

Er übergibt sein Amt nächstens an Theo von Arx zusammen mit Vanessa Orlando. Von Arx meint: «Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass wir in der Abteilung tolle Sachen auf die Beine stellen können. Das macht Freude und Mut für weitere Projekte.» (mgt)

Pfadi-Schnuppertag Schnupperaktivität der Pfadi Olten für 5- bis 14- Jährige, 10. März 2018, 14.00 bis 16.30 Uhr; Kirchgasse Olten (Treffpunkt beim Brunnen) Anmeldung erwünscht an info@pfadiolten.ch