Olten
Ab sofort gibts vier neue Stadtführer

Regio Olten Tourismus erhöht die Anzahl der Stadtführer von 14 auf 18.

Drucken
Teilen
Von links: Pia Sudan, Peter Moor-Trevisan, Gabriela Iseli-Arlati und Emile Stricker.

Von links: Pia Sudan, Peter Moor-Trevisan, Gabriela Iseli-Arlati und Emile Stricker.

zvg

Region Olten Tourismus organisiert jährlich rund 260 Führungen für private Gruppen und etwa 25 Rundgänge, welche öffentlich ausgeschrieben werden. Dafür standen bisher 14 und stehen ab sofort neu 18 StadtführerInnen im Einsatz, welche als Freelancer angestellt sind.

Aufgrund der jährlich steigenden Anzahl an Führungen, total 260 im Jahre 2016 (43 Buchungen, resp. 20 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr), erhöhte sich auch der Bedarf an Guides. Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung konnten schliesslich vier passende KandidatInnen gewählt und anschliessend an fünf Schulungsabenden professionell ausgebildet werden. Der Kurs leitete Martin Eduard Fischer, alt Stadtarchivar von Olten. Die neuen StadtführerInnen heissen Gabriela Iseli-Arlati, Pia Sudan, Peter Moor-Trevisan und Emile Stricker, alle wohnhaft in Olten.

Region Olten Tourismus bietet insgesamt 13 verschiedene Themen von Führungen an. Diese können jederzeit auf Anfrage beim Tourist Center für Gruppen gebucht werden. Das Angebot beinhaltet Klassiker wie die «Historische Altstadt» oder der «Stadtturm», aber auch szenisch-aufbereitete Themen wie die «Wetterhexe Metzina Wächter» oder regionale Angebote wie die «Tüfelsschlucht bei Hägendorf». (mgt)

Aktuelle Nachrichten