Die 23. Oltner Tanztage haben begonnen. Wie Ursula Berger als künstlerische Leiterin bei der Ouvertüre am Mittwoch meinte, sei der Leitgedanke der diesjährigen Austragung jener, dem Gefühlten eine Form zu geben. Zu den Premieregästen in der Schützi Olten gehörten unter anderem Landammann Roland Heim, die Regierungsrätinnen Brigit Wyss und Susanne Schaffner sowie Staatsschreiber Andreas Eng. Die Formation «Cinevox Junior Company», ein Ensemble aus 20 jungen Tänzerinnen und Tänzern aus ganz Europa, eröffnete die 9-tägige Veranstaltung auch mit erfrischend humoristisch anmutenden Nummern wie «Pas Dö Dö» oder «Männergeschichten». Sieben weitere Formationen, darunter auch eine mit Schülerinnen der Kantonsschule Olten, werden noch bis zum kommenden Donnerstag das Festivalprogramm prägen.