Olten
9-Jährige wird bei Streifkollision leicht verletzt

Auf einem Fussgängerstreifen in Olten kam es am Montagabend zu einer Streifkollision. Dabei wurde ein 9-jähriges Mädchen von einem Auto erfasst und leicht verletzt. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub.

Merken
Drucken
Teilen
Das Mädchen wurde auf einem Fussgängerstreifen erfasst. (Symbolbild)

Das Mädchen wurde auf einem Fussgängerstreifen erfasst. (Symbolbild)

AZ

Der Unfall ereignete sich am Montag um 16.30 Uhr auf dem Fussgängerstreifen bei der Einmündung des Meisenhardwegs in die Aarauerstrasse.

Gemäss vorliegenden Erkenntnissen wurde ein 9-jährige Mädchen von einem unbeteiligten Personenwagen, welcher vom Meisenhardweg in die Aarauerstrasse mit Fahrtrichtung Dulliken einbog, über den Fussgängerstreifen gelassen.

Gleichzeitig fuhr der gesuchte Personenwagen auf der Aarauerstrasse vom Stadtzentrum in Richtung Dulliken und übersah aus noch unbekannten Gründen das Mädchen, welches sich bereits auf dem Fussgängerstreifen befand.

Es kam zur Streifkollision, wobei sich das Mädchen leicht verletzte, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. Ohne sich um das Mädchen zu kümmern, setzte der Personenwagen seine Fahrt fort. Beim gesuchten Fahrzeug handelt es sich um einen dunklen Personenwagen.

Die Polizei sucht Zeugen.