Olten
54-jähriger Bauarbeiter verletzt sich bei Sturz in Schacht schwer

Bei Bauarbeiten in der Kirchgasse in Olten ist am Mittwochnachmittag ein Arbeiter in einen mehrere Meter tiefen Schacht gefallen. Er wurde mit schweren, jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Spital gebracht.

Merken
Drucken
Teilen
Die Ambulanz brachte den verletzten Bauarbeiter ins Spital. (Symbolbild)

Die Ambulanz brachte den verletzten Bauarbeiter ins Spital. (Symbolbild)

Oliver Menge

Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 15.40 Uhr. Ein 54-jähriger Bauarbeiter wollte gerade einen Strassenschacht verschliessen, als er in den mehrere Meter tiefen Schacht stürzte. Der Verunfallte blieb auf einem Zwischenboden in rund drei Meter Tiefe liegen. Er war stets ansprechbar, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Die Feuerwehr Olten konnte den Verletzten mit Hilfe eines Hebekrans aus dem Schacht bergen. Er wurde von der Ambulanz in ein Spital gebracht. Der Mann wurde schwer verletzt, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde eine Untersuchung eingeleitet.