Raubüberfall
29-Jähriger ist für Pfefferspray-Überfall auf Oltner Imbiss verantwortlich

Im Januar hat ein maskierter und mit einem Pfefferspray bewaffneter Mann den «Star Imbiss» in Olten überfallen. Die Polizei konnte den Täter festnehmen. Er hat die Tat gestanden.

Drucken
Teilen
Der Täter war nicht an einer Pizza interessiert: Er wollte Geld. (Symbolbild)

Der Täter war nicht an einer Pizza interessiert: Er wollte Geld. (Symbolbild)

Umfangreiche Ermittlungen der Polizei führten zur Festnahme des Täters. Wie die Kantonspolizei mitteilt, handelt es sich um einen 29-jährigen Schweizer. Er hat die Tat gestanden und wird bei der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn zur Anzeige gebracht.

Der Mann hatte am Dienstagabend, 22. Januar 2013, gegen 21.50 Uhr das Lokal «Start Imbiss» an der Solothurnerstrasse betreten (wir berichteten). Mit einem Schal vermummt hatte er mit vorgehaltenem Pfefferspray von der alleine im Lokal anwesenden Angestellten Geld verlangt.

Diese weigerte sich jedoch, das Geld herauszurücken. Da sprühte der Vermummte Pfefferspray gegen die Angestellte, nahm die Kasse mit mehreren hundert Franken Bargeld und flüchtete in Richtung «Hammer-Center». (ldu)