Starrkirch-Wil

25-jährige Neulenkerin fährt zu schnell und der Polizei davon – erst in Olten wird sie gestoppt

Eine 25-jährige Türkin entzieht sich einer Polizeikontrolle, nachdem sie auf die Gegenfahrbahn geriet. (Symbolbild)

Eine 25-jährige Türkin entzieht sich einer Polizeikontrolle, nachdem sie auf die Gegenfahrbahn geriet. (Symbolbild)

Am frühen Samstagmorgen ist in Starrkirch-Wil einer Polizeipatrouille ein Auto aufgefallen, welches mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Die Autolenkerin konnte später angehalten werden.

Am Samstag kurz vor 4.30 Uhr, war eine Polizeipatrouille auf der Hauptstrasse in Däniken unterwegs, als ihr ein Auto auf derselben Fahrspur entgegen kam. Nachdem die Autolenkerin die Polizei bemerkte, wechselte sie umgehend die Spur und fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Dulliken.

Die Polizei forderte die Lenkerin dazu auf, ihr Auto anzuhalten. Doch die 25-jährige Türkin reagierte nicht und fuhr via Starrkirch-Wil weiter nach Olten. Als eine weitere Polizeipatrouille beigezogen wurde, konnte die Automobilistin an der Oltenerstrasse in Aarburg angehalten werden. 

Der 25-jährigen Neulenkerin wurde der Lernfahrausweis abgenommen und das Fahrzeug, ein VW Polo, sichergestellt. Die junge Frau stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Aktuelle Polizeibilder Mai 2018:

Meistgesehen

Artboard 1