Am 21. Juni 2018 hat das Gemeindeparlament der Stadt Olten ein neues Taxireglement genehmigt und in Kraft gesetzt. Im August lief daraufhin das Bewerbungsverfahren für die Taxikonzessionen für die Jahre 2019 bis 2023. Innert der vorgegebenen Frist gingen 11 Taxikonzessionsgesuche für natürliche und 5 für juristische Personen ein. Insgesamt wurden 33 Konzessionen, die auf den jeweiligen Halter respektive die Halterin lauten, beantragt – 32 Konzessionen II für Taxidienstleistungen von öffentlichen Taxistandplätzen aus und eine Konzession I für Taxidienstleistungen von privatem Grund aus. In der Zwischenzeit hat der Stadtrat 15 Gesuche – teils mit Auflagen – genehmigt; eines hat er abgelehnt, weil nach seiner Ansicht die vorgeschriebenen Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Die neuen Konzessionen gelten ab 1. Januar 2019. Ab diesem Zeitpunkt werden die Oltner Taxi zudem mit einem einheitlichen Taxikennbalken ausgestattet sein. Neben dem heutigen Taxistandplatz werden dann auch auf der Ostseite des Bahnhofs und an der Dornacherstrasse beim Stadthaus zusätzliche Taxistandplätze zur Verfügung stehen. (sko)