Niedergösgen
Feld brennt beim Strohballenpressen komplett nieder

Der Brand breitete sich laut einem Augenzeugen auf einer Fläche von rund 3400 Quadratmetern aus. Durch die Hitze und den Wind wurde das Feuer schnell grösser. Das Feld brannte komplett nieder. Die Feuerwehr konnte den Brand schliesslich löschen.

Drucken
Durch die Hitze und den Wind wurde das Feuer schnell grösser.

Durch die Hitze und den Wind wurde das Feuer schnell grösser.

Telem1/Leserreporter

Am Sonntagnachmittag kam es im solothurnischen Niedergösgen zu einem Brand auf einem Stoppelfeld. Ausgebrochen ist er während dem Strohballenpressen. Zwei Strohballen fingen dabei Feuer.

Die Kantonspolizei Solothurn bestätigte eine entsprechende Meldung eines TeleM1-Zuschauers. Das Feld brannte auf einer Fläche von rund 170 Metern Länge und 20 Metern Breite komplett nieder, wie der Augenzeuge berichtet. Dies entspricht rund der Hälfte eines Fussballfeldes. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. (ArgoviaToday)

Der Brand breitete sich laut einem Augenzeugen auf einer Fläche von rund 3400 Quadratmetern aus.
4 Bilder
Das Feld brannte komplett nieder.
Die Feuerwehr konnte den Brand schliesslich löschen.
Durch die Hitze und den Wind wurde das Feuer schnell grösser.

Der Brand breitete sich laut einem Augenzeugen auf einer Fläche von rund 3400 Quadratmetern aus.

Telem1/Leserreporter