Eppenbergtunnel

Hier durchbricht die Bohrmaschine die letzten Zentimeter im Zeitraffer

Der Durchstich am Eppenbergtunnel im Zeitraffer

Der Durchstich am Eppenbergtunnel im Zeitraffer

Die Tunnelbohrmaschine in 10-facher Geschwindigkeit.

Heute Mittag erfolgte ein wichtiger Schritt auf dem Vierspurausbau Olten-Aarau: Der Durchstich des Eppenbergtunnels.

Die Tunnelbohrmaschine hat in rund einem Jahr Bauzeit den 2600 Meter langen Tunnel durch den Eppenberg im Rohbau erstellt. Die letzten Zentimeter lagen in Gretzenbach.

Die aufgebaute Wand mit dem SBB-Logo neigte sich nach vorne, danach wurden die Tunnelbauer mit einem Hebegerät aus der Maschine geholt. Ein Rest der Wand blieb stehen, er wird nächste Woche abgeräumt. 

Der Durchbruch dauerte eine knappe halbe Stunde. Das Video zeigt den Ablauf in zehnfacher Geschwindigkeit.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1