Erlinsbach SO

Ein multifunktionales Gebäude ersetzt das Bauernhaus

Tag der offenen Tür beim Neubau Dorfplatz 2 in Erlinsbach. Im Parterre des grösseren Kubus ist die Ärztegemeinschaft «Schmitte-Praxis» eingemietet. Ebenfalls im Erdgeschoss ist die Ergotherapeutin Tina Stadler beheimatet.

Am Samstag öffnete das neue Haus am Dorfplatz 2 in Erlinsbach seine Türen. Die Bevölkerung des Erzbachtales war eingeladen, die vor Kurzem fertiggestellten Praxisräume und Wohnungen auf einem Rundgang zu besichtigen. Bauherrin war die Gemeinde Erlinsbach. Auf eine eigentliche Einweihungsfeier hatte man verzichten müssen. Gemeindepräsidentin Madeleine Neumann, die das Projekt durch alle Phasen begleitete, liess es sich jedoch nicht nehmen, die Besucherinnen und Besucher zu begrüssen.

«Wir haben Freude am Ergebnis», fasste sie zufrieden ihren Gesamteindruck zusammen. Sie dankte allen Beteiligten, die zum Gelingen des Bauvorhabens beigetragen haben. Insbesondere würdigte sie Projektleiterin Janine Erzinger vom Solothurner Architekturbüro phalt Architekten, die für die Realisierung des Baus verantwortlich war. Positiv äusserte sich auch Claudia Peter namens der im Dorfplatz 2 eingemieteten Arztpraxis. «Es ist für uns alle motivierend, hier zu arbeiten», schloss sie sich dem Statement der Gemeindepräsidentin an.

Von Grund auf neuer ­Ersatzbau für Bauernhaus

Am Dorfplatz 2 befand sich ­vorher ein Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert, das in den 1960-Jahren zu einem Einkaufsladen für den Consumverein und die Migros umgebaut wurde. Die Stimmberechtigten der Gemeinde Erlinsbach bewilligten 2017 den Kauf des Gebäudes und den Baukredit, erläuterte Verwaltungsleiter Beat Baumann. Mit dem Erwerb der Liegenschaft sicherte sich die Gemeinde ihren Einfluss bei der Gestaltung des Dorfplatzes, der als Ortsbild von nationaler Bedeutung besonders geschützt ist.

Direkt angebaut an die Liegenschaft ist die alte Schmitte. Blickfang auf der Fassade des massiven, eindrucksvollen Baus aus der Zeit des Passverkehrs über die Salhöhe ist der Reichsadler und die Madonna auf der Mondsichel. Da von Anfang an vorgesehen war, im Ersatzneubau Dorfplatz 2 Praxisräume zu realisieren, konnte die medizinische Grundversorgung in Erlinsbach gewährleistet werden.

Im Vorfeld waren drei Planungsbüros eingeladen worden, im Wettbewerb Studien über die Nutzung des Hauses Dorfplatz 2 auszuarbeiten. Dabei schwang das Projekt von phalt Architekten obenaus. Laut Mike Mattiello, Geschäftsführer von phalt Architekten, liess sich die Jury durch die optimale Eingliederung ins Ortsbild, die zweckmässige Raumaufteilung im Innern und die qualitätsvollen Wohnungen überzeugen.

Im Parterre des grösseren Kubus ist die Ärztegemeinschaft «Schmitte-Praxis» eingemietet. Claudia Peter, Maja Friess und Thomas Grüter decken zusammen mit sechs Praxisassistentinnen sämtliche Bereiche der allgemeinen Hausarztmedizin ab. Neben dem hellen Empfang und den Sprechzimmern stehen Spezialräume für Röntgen, EKG, Ultraschall, Labor und kleine chirurgische Eingriffe zur Verfügung.

Ebenfalls im Erdgeschoss ist die Ergotherapeutin Tina Stadler beheimatet. Im ersten Obergeschoss wiederum ist die Physiopraxis von Margot Stadler angesiedelt. Auf das Obergeschoss und das Dachgeschoss verteilen sich zudem fünf 2½- und 3½-Zimmer-Wohnungen. Im Innenhof liegt ein kleiner Gartenbereich. Alex Meyer von der agso Immo GmbH erwähnte neben dem grosszügigen und behindertengerechten Standard der Wohnungen die zentrale Lage sowie die Nähe zum öffentlichen Verkehr und Einkaufsmöglichkeiten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1