1. August

Das Jahr ohne patriotische Reden: In den Niederämter Gemeinden wurde die Bundesfeier abgesagt

Die 1. Augustfeier von Gretzenbach 2019

Die 1. Augustfeier von Gretzenbach 2019

In allen Gemeinden des Niederamts sind die 1.August-Feiern abgesagt worden. Nur auf Schloss Wartenfels wird in kleinem Rahmen gefeiert.

Der Termin rückt näher. Der 1. August fällt heuer auf einen Samstag. Ein perfekter Tag für eine schöne Bundesfeier - wären wir nicht im Jahr der Pandemie. Dieses Jahr werden wohl nur wenig Raketen in die Luft steigen, aus privaten Gärten allenfalls, auch die Nationalhymne wird wohl nur aus wenigen Kehlen gleichzeitig angestimmt. Gross feiern mag niemand. Die Liste der Absagen der offiziellen Bundesfeiern im Niederamt ist lang: Starrkirch-Wil, Dulliken, Däniken, Gretzenbach, Schönenwerd, Eppenberg-Wöschnau, Trimbach, Winznau, Obergösgen, Niedergösgen, Lostorf, Erlinsbach, Walterswil und Kienberg: Sie alle haben ihre geplante Feier abgesagt.

Auf der Homepage von Däniken steht die Begründung, wie sie für alle Gemeinden gleichermassen zutrifft: «Aufgrund der aktuellen ausserordentlichen Lage der Corona-Krise muss nach Rücksprache mit dem Organisator die 1. Augustfeier dieses Jahres leider abgesagt werden. Eine Durchführung des Anlasses unter Berücksichtigung aller notwendigen Schutzmassnahmen ist kaum realistisch und lädt ferner nicht zu einem gemütlichen Beisammensein ein.» Die Däniker Feier hätte auf hätte auf dem Schenkerhof im Chrisental bei der Familie Nadja und Peter Schenker stattgefunden. Der geplante Brunch auf dem Bauernhof soll nun im nächsten Jahr stattfinden.

Auch Peter Frei, Gemeindepräsident aus Obergösgen, hat seine Einwohnerschaft via Homepage über die Absage informiert: «Wir bedauern die Absage ausserordentlich und freuen uns über viele Besucherinnen und Besucher im nächsten Jahr. Alles Gute und bliibet gsond!»

Walterswil veranstaltet seine Bundesfeier abwechlungsweise mit Safenwil AG zusammen. Dieses Jahr wäre Walterswil der Austragungsort gewesen. «Die Feier wurde abgesagt, wir werden dies auch bald der Bevölkerung mit einem Flyer mitteilen», erklärt Gemeindeschreiberin Claudia Schilliger auf Anfrage. Eine gemeinsame Feier hätten auch Schönenwerd und Eppenberg-Wöschnau durchführen wollen. Diese hätte im Bally-Park stattfinden sollen, wurde jedoch auch annulliert.

Gar nie eine 1. August-Feier veranstaltet die Gemeinde Stüsslingen. «Wir sind eine kleine Gemeinde und viele Leute sind dann in den Ferien», sagt Gemeindepräsident Georges Gehriger. «Anstelle einer Bundesfeier führen wir alle zwei Jahre im Juni einen Waldgang durch. Dieses Jahr hätte wieder einer stattgefunden, wir mussten ihn jedoch absagen.» Ebenfalls keine Bundesfeiern werden in Rohr, Wisen und Hauenstein-Ifenthal abgehalten.

Garten von Schloss Wartenfels geöffnet

Die üblichen patriotischen Reden werden in diesem Jahr also nicht zu hören sein. Bleiben also einzig private Zusammenkünfte oder solche von Vereinen, wo sich die Mitglieder zu einem gemütlichen Abend versammeln. Der Garten vom Schloss Wartenfels ob Lostorf ist am 1. August 2020 ab 20 Uhr geöffnet. Beim Bistro können Getränke gekauft werden und man kann die Aussicht geniessen, allerdings nur bei schönem Wetter. Es findet keine Feier statt und es gibt auch keine Möglichkeit Feuer zu machen oder zu grillieren. Auch das Museum bleibt am Nationalfeiertag geschlossen.

Meistgesehen

Artboard 1