Coronakrise

Aufforderung zum Engagement: Zivilschutz startet Flyer-Aktion bei den Detailhändlern

Der Zivilschutz engagierte sich am Wochenende in Trimbach und richtete sich insbesondere an jüngere Menschen.

Der Zivilschutz engagierte sich am Wochenende in Trimbach und richtete sich insbesondere an jüngere Menschen.

Der Zivilschutz sensibilisierte die Bevölkerung am Wochenende zum Coronavirus und fordert sie auf, sich für die Gesellschaft zu engagieren.

«Sie sind gesund und gehören nicht zur Risikogruppe? Dann engagieren Sie sich!» Mit diesen Worten richten sich die Behörden mittels Flyer an die Bevölkerung. Am vergangenen Wochenende streute die Regionale Zivilschutzorganisation Olten in mehreren Detailhandelsläden diese Botschaft, indem Zivilschützer in den Filialen am Eingang präsent waren und die Flyer verteilten. Dabei ging es auch darum, die Menschen weiter dafür zu sensibilisieren, sich an die Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundes zu halten.

Über das Flugblatt will der Kanton zudem die weniger gefährdeten Menschen dazu motivieren, sich für die Gesellschaft zu engagieren. «Erledigen Sie für ältere und kranke Menschen die Einkäufe», ruft das Flugblatt dazu auf, sich für die Gesellschaft zu engagieren. Und weiter: «Unterstützen Sie Menschen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, in deren Alltag.» Nach wie vor geht es im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus darum, die Kontakte zu minimieren. «Rufen Sie Freunde, Verwandte und Bekannte an, statt sie zu besuchen», lautet ein weiterer Ratschlag.

Meistgesehen

Artboard 1