Niedergösgen
31 Einsprachen eingegangen: Auenpark-Gestaltungsplan stösst auf Opposition

Erschliessung des Quartiers Auenpark in Niedergösgen löst 31 Einsprachen gegen den Gestaltungsplan aus.

Antonietta Liloia
Drucken
Teilen
Die Erschliessung der Überbauung Aarepark mit 130 Wohnungen in zehn Gebäuden ist im Gestaltungsplan über die Hintere Schachenstrasse vorgesehen. Bruno Kissling

Die Erschliessung der Überbauung Aarepark mit 130 Wohnungen in zehn Gebäuden ist im Gestaltungsplan über die Hintere Schachenstrasse vorgesehen. Bruno Kissling

Bruno Kissling

Während der öffentlichen Auflagefrist des Gestaltungsplans Auenpark gingen insgesamt 30 Einsprachen und eine Sammeleinsprache mit 21 Unterzeichnenden ein. Bis auf einige wenige Anträge zur Architektur, beziehen sich sämtliche Einsprachen auf die Erschliessung des Gesamtquartiers.

Der Gemeinderat von Niedergösgen ist noch nicht auf die Einsprachen eingetreten. Er möchte erst die Bauherrschaft, die Eigentümerschaft und den Architekten zu einer Aussprache einladen, wo unter anderem das weitere Vorgehen beraten werden soll.

Küchenlift in der Halle ersetzen

Die Mehrzweckhallen- und Sportkommission hat festgestellt, dass der Küchenlift störungsanfällig wurde, was besonders unzumutbar ist, wenn die Hallenmieter die Empore mitbenützen. Die Kommission hat deshalb Offerten von drei verschiedenen Anbietern eingeholt. Der Rat folgte dem Antrag der Kommission und erteilte den Auftrag der ortsansässigen Firma Bitterli Aufzüge zum Preis von 17 580 Franken.

Spielplatzsanierung

Die Mehrzweckhallen- und Sportkommission und der Werkhof möchten dringende Arbeiten am Spiel- und Sportplatz bei der Mehrzweckhalle in Auftrag geben. Es stehen folgende Aufgaben an: Ersatz des Spielturms, Sanierung des Brunnens, Ersatz des Ballnetzes und der Verschlussdeckel auf dem Hartplatz. Für all diese Massnahmen werden insgesamt rund 20 000 Franken aufgewendet. Der Rat stimmte den nötigen Sanierungsarbeiten zu, auch wenn teilweise Budgetüberschreitungen die Folge sind.

Dachsanierung beim Schulhaus

Die starken Regenfälle von Anfang Mai haben einen Wassereinbruch in der Turnhalle an der Jurastrasse 33 verursacht. Die Bestandesaufnahme hat gezeigt, dass die Flachdachabdichtungen Verschleisserscheinungen aufweisen und saniert werden müssen. Die Kosten für die Sanierung werden mit 165 000 Franken vorangeschlagen. Der Rat hiess den Antrag zuhanden der Gemeindeversammlung gut.

Teilzonenplanänderung

Das Betreuungs- und Pflegezentrum (BPZ) Schlossgarten hat die Liegenschaft an der Neufeldstrasse 10 gekauft (wir berichteten). Auf dem Grundstück soll eine Liegenschaft für eine Demenz-Wohngruppe für bis zu 12 Bewohnerinnen und Bewohner errichtet werden. Das Angebot dieser Dienstleistung ist von öffentlichem Interesse, da es als zusätzliche vertikale Diversifizierung des heutigen Dienstleistungsangebots des BPZ Schlossgarten betrachtet werden kann.

Die geplante Demenzwohngruppe bildet zusammen mit dem bestehenden BPZ Schlossgarten eine Einheit, was einem öffentlichen Interesse entspricht. Daher erscheint es als sinnvoll und naheliegend, die Parzelle Grundbuch Nr. 795 mit einer Teilzonenplanänderung ebenfalls in die Zone für öffentliche Bauten und Anlagen umzuwandeln. Der Gemeinderat stimmt diesem Anliegen grundsätzlich zu. Vorgängig soll die Anwohnerschaft durch die Bauherrschaft, Architekten und Behörden zur Orientierung über das Vorhaben eingeladen werden.

Dachsanierung im Schlosshof

Das Teildach oberhalb der Küche im Teil des Niedergösger Gemeindehauses ist undicht. Meteorwasser dringt durch die Holzverkleidung in die Küche. Die gealterten und für die geringe Dachneigung ungeeigneten Biberschwanzziegel haben eine raue Oberfläche, auf der sich Moos bildet, sodass das Regenwasser nicht mehr abfliessen kann. Das Wasser gelangt über die Stösse und Zwischenräume auf den Lattenrost und das Unterdach mit Holzfaserplatten, welches teilweise sogar durchbrochen ist. Zusammen mit der Denkmalpflege wurde eine Neugestaltung mit einem Kupferblechdach erarbeitet. Nach der durchgeführten Submission vergab der Gemeinderat den Auftrag an die ortsansässige Firma Aare Bauspenglerei GmbH zum Preis von Fr. 20 213.15 inklusive Mehrwertsteuer.

Aktuelle Nachrichten