Lohn-Ammannsegg

«Wirten bedeutet Leidenschaft»: Das «Neuhüsli» ist wieder geöffnet

Die neuen Pächter Lyuba und Andreas Berger.

Die neuen Pächter Lyuba und Andreas Berger.

Das Neuhüsli in Lohn-Ammannsegg hat neue Pächter. Seit November betreiben Andreas und Lyuba Berger das Restaurant.

Die wohlige Gaststube und das kleine «Säli» des Restaurants Neuhüsli in Lohn-Ammannsegg haben es dem Ehepaar Andreas und Lyuba Berger angetan. Nach sechseinhalb Jahren Führung des Restaurants Storchen in Schlossrued haben die Wirtsleute nach etwas Kleinerem, Überschaubarerem Ausschau gehalten. Dass nach zweijähriger Schliessung des Neuhüslis Aufbauarbeit geleistet werden muss, ist den neuen Pächtern bewusst. Mit viel Optimismus gehen sie an ihre neue Aufgabe.

«Wirten bedeutet Leidenschaft, es ist kein Acht-Stunden-Job», sagt Andreas Berger bestimmt. Als Bauernsohn wuchs der 50-Jährige im Emmental auf und bildete sich zum Koch aus. In vielen Ferienhotels verdiente er seine Sporen. Mehrmals arbeitete er auf Flussfahrtschiffen in ganz Europa. Vom Zwischenmenschlichen unter den Menschen aus vielen Nationen schwärmt er noch heute.

Eine kleine Karte für die Dorfvereine

Mit dem Start Anfang November zeigt sich Berger zufrieden. «Unser Angebot ist währschaft und schmackhaft, vom Käse-Wurst-Salat bis zum Entrecote ist alles zu haben», sagt er. Als Spezialitäten locken im Moment «Der heisse Stein» und «Fondue chinoise». Der Wirt denkt zudem an besondere Anlässe mit Hits wie etwa ein «Cordon-bleu-Festival».

Täglich stehen vier Mittagsmenüs zu moderaten Preisen zur Auswahl, darunter eine vegetarische Option. Im Keller lagern vorwiegend Schweizer Weine, aber auch Weine aus Italien, Frankreich und Spanien.

Berger selber verwöhnt die Besucher mit seinen Kochkünsten, Ehefrau Lyuba Berger, die aus der Ukraine stammt, bedient die Gäste. Aushilfen springen bei Bedarf ein. Sehr willkommen sind im Neuhüsli die Vereine. Eine kleine Karte für Hungrige nach dem Vereinsabend liegt bereit. «Dieses Angebot ist als Familienbetrieb möglich», sagt er. Als optimal bezeichnet er den Umzug in die Wohnung direkt im Neuhüsli.

Meistgesehen

Artboard 1