«Der Finanzplan für die kommenden Jahre zeigt eine positivere Entwicklung», beruhigte Gemeinderat Christian Stephani die 35 anwesenden Stimmberechtigten. Damit verwies er auf den Aufwandüberschuss im Budget 2019 von 127 410 Franken. Dies bei Erträgen von 3,3 Mio. Franken. Als Gründe für die roten Zahlen bezeichnete Stephani die gestiegenen Kosten für die Sozialregion und die Bildung, sowie den massiv tieferen Finanz- und Lastenausgleich.

Nur gerade 12 Prozent der Ausgaben könnten selbstbestimmt werden. Das Arbeitspensum der Finanzverwaltung wurde für Verwaltung und Schule um je fünf Prozent erhöht. Die Lohnkosten steigen auch aufgrund des Teuerungsausgleichs von einem Prozent. Der Steuerfuss wird für natürliche und juristische Personen bei 120 Prozent belassen, zumal das Pro-Kopf-Vermögen 1013 Franken beträgt. Die Netto-Investitionen belaufen sich auf 413 000 Franken.

Gemeindepräsident Beat Gattlen informierte über die Totalsanierung der Hauptstrasse im kommenden Jahr vom Dorfeingang bis Abzweigung Dorfstrasse inklusive Oeschbrücke. Der beantragte Kredit beläuft sich auf 504 200 Franken. In der Investitionsrechnung ist der Gemeindeanteil von 258 000 enthalten. Die Strasse wird für den Durchgangsverkehr gesperrt und die Umfahrungen funktionieren im Einbahnverkehr mit Tempolimite 30. Verlangt wird ein Gehweg für Fussgänger entlang der Baustelle. Für die Sanierung der Mülimattbrücke bewilligten die Anwesenden 105 000 Franken. Laut Gemeinderat Christoph Moser ist die Sanierung der Stahlträger, des Aussenbetons, der Fahrbahn und des Geländers vorgesehen.

Gemeinsames Dorffest

Einstimmig befürworteten die Stimmberechtigten die Statutenänderung der Sozialregion Wasseramt Süd, welche die Auflösung der Sozialkommission per Ende 2018 beinhaltet. Beat Gattlen orientierte, dass die Fusionsabklärungen der beiden Sozialregionen Wasseramt Süd und Ost aufgegleist sind. Die Ergebnisse werden 2019 den Gemeindevertretern präsentiert. Der operative Start – bei Annahme der Fusion durch die Gemeindeversammlungen – ist auf Januar 2020 geplant. Einstimmig gutgeheissen wurde die Totalrevision der Statuten des Schwimmbads Eichholz.

Anlässlich des Wasserämter Musiktages in Kriegstetten vom 31. Mai bis 2. Juni soll erstmals ein gemeinsames Dorffest der drei Gemeinden Kriegstetten, Oekingen und Halten stattfinden. Am 15. und 16 Juni feiert der Haltener Sportverein HSV mit einem Grossanlass sein 75-jähriges Bestehen.