Küttigkofen

Quad-Fahrer knallt gegen Brückengeländer und verletzt sich schwer – Rettungshelikopter im Einsatz

Der Verunfallte wurde durch Passanten und Rettungssanitäter vor Ort betreut.

Der Verunfallte wurde durch Passanten und Rettungssanitäter vor Ort betreut.

Bei Küttigkofen hat am Donnerstag ein Quad-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in ein Brückengeländer geprallt. Dabei hat er sich schwere Beinverletzungen zugezogen. Er wurde mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen.

Zum Unfall kam es um zirka 13.50 Uhr. Ein 29-jähriger Quad-Fahrer war von Lohn-Ammannsegg herkommend auf der Kyburgstrasse in Richtung Küttigkofen unterwegs. Im Bereich einer starken Linkskurve, Höhe Restaurant Bismarck, verlor er laut Kantonspolizei Solothurn «aus noch zu klärenden Gründen» die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte schliesslich am rechten Fahrbahnrand in ein Brückengeländer. Dabei zog sich der Verunfallte schwere Beinverletzungen zu.

Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort durch Passanten und Rettungssanitäter wurde er mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance in ein Spital geflogen. Die Kantonspolizei Solothurn hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (kps)

Die Polizeibilder vom Juli 2020:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1