Luterbach 

Konzertreihe in der «1881 Kantine»

In der Kantine 1881 gibt es Konzerte. (Archiv)

In der Kantine 1881 gibt es Konzerte. (Archiv)

Die «1881 Kantine» und «Private Concerts» spannen zusammen: Mit «1881 Club-Concerts» rufen Markus Balsiger, Geschäftsführer der Emmenpark AG, und Nicole Roemmel, Betreiberin der Internet-Vermittlungsplattform für Musikerinnen und Musiker, eine neue Konzertreihe ins Leben. Vom 12. Juni bis 4. September wird alle zwei Wochen ein Konzert stattfinden mit je einer Formation von «Private Concerts».

Die 75 Plätze sind im Vorfeld zu buchen, verschiedene Gastro-Packages stehen zur Auswahl. Den Start macht die 23-jährige Thunerin Veronica Fusaro. «Veronica hat bereits national Bekanntheit erlangt», so Roemmel. «In kürzester Zeit haben wir den Gig ausgemacht.» Für Künstler, die von der Musik leben, sei es eine schwierige Zeit. «Sie wollen spielen, weil es ihre Leidenschaft ist, aber sie müssen auch spielen können, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.» Das wolle sie unterstützen und verlange deshalb nichts für die Vermittlung der Künstler. Zudem mache sie auf eigene Kosten Werbung. «Selbstverständlich ist es auch eine Möglichkeit, meine Plattform bekannter zu machen», räumt sie ein.

Konzept mit Schutzmassnahmen erarbeitet

Mit Balsiger habe «Private Concerts» einen innovativen Gastropartner, der unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienemassnahmen ein passendes Konzept erarbeitete. Mit den Künstlern habe man einen Vertrag unterzeichnet und eine fixe Gage ausgemacht. Die Namen der weiteren Musiker sind noch nicht alle spruchreif. Zu erwarten sind aber Konzerte mit dem Berner Oberländer Daniel Kandlbauer, den Thunern The Two Romans und der Zürcherin Lilly Martin.

Für die Freitage zwischen den Clubkonzerten sind ebenfalls Auftritte von Musikern der Plattform «Private Concerts» geplant, ohne Tickets im Vorfeld, sondern mit Hutkollekte am Abend selbst. (vs)

Hinweis: Ticketreservation und Infos unter www.1881kantine.ch

Meistgesehen

Artboard 1