Biberist

Klares Ja zur Sanierung des Schulhauses Bleichematt

Das Schulhaus Bleichematt kann saniert werden.

Das Schulhaus Bleichematt kann saniert werden.

Die Biberister Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben klar Ja gesagt zu einem Kredit von 8.7 Mio. Franken für die Sanierung der Schulanlage Bleichematt.

Bei einer Stimmbeteilung von 45.86% haben 1‘822 Stimmende oder 75.6% der Sanierung zugestimmt, 588 Personen oder 24.4% haben diese abgelehnt.

Somit können sämtliche Trakte (Klassentrakt, Hauswirtschaftstrakt, Singsaal und Turnhallentrakt) ab Sommer 2017 einer umfassenden Innensanierung unterzogen werden. Das Schulhaus wurde in den 1950er Jahren erbaut; seither wurden lediglich kleinere Reparaturen und der bauliche Unterhalt gemacht.

Entsprechend stehen nun grössere Sanierungsarbeiten an, einerseits aus bautechnischen Gründen, aber auch weil sich zwischenzeitlich die Anforderungen an den Schulbetrieb verändert haben. So kann auch der Tageshort, welcher heute im alten Kindergarten Fällimoos einquartiert ist, künftig im Schulhaus Bleichematt untergebracht werden. Gemäss Plan sollen die Sanierungsarbeiten Ende 2019 abgeschlossen sein.

Das Projekt ist Teil der im Jahre 2004 gestarteten Strategie Schulentwicklung, welche folgenden Zielsetzungen folgt:

  • Die Gemeindeschule wird in den Schulanlagen Bleichematt und Mühlematt zusammengefasst; die Kreisschule im Gebiet Bernstrasse,
  • die Sanierung soll schrittweise und in einer sinnvollen Reihenfolge umgesetzt werden,
  • sämtliche Projekte sind auf das Notwendige zu beschränken und nach dem vom Gemeinderat bestimmten Finanzrahmen umzusetzen.

Die Schulraumsanierung wird weitergeführt mit der Sanierung des Bezirksschulhauses in den Jahren 2018-2020. Das Untere Schulhaus sowie das Werkhofschulhaus und die Kindergärten folgen zu einem späteren Zeitpunkt. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1