Biberist

Kerze löst Brand auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses aus

Brennende Kerze auf Balkon richtet grossen Schaden an

Brennende Kerze auf Balkon richtet grossen Schaden an

In Biberist liess eine Hausbewohnerin trotz der Sturmwarnungen am Montag eine brennende Kerze auf ihrem Balkon stehen. Daraufhin brach ein Brand aus und richtete beträchtlichen Schaden an. In der Sturmnacht kämpfte die Feuerwehr auch in Solothurn gegen lodernde Flammen an.

Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Biberist kam es am Montagabend zu einem Brand. Verletzt wurde niemand. Gemäss derzeitigen Erkenntnissen dürfte der Brand durch einen unsachgemässen Umgang mit einer Kerze verursacht worden sein.

Am Montag, kurz vor 21 Uhr, meldete eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstrasse in Biberist, dass sie im 3. Stock des Gebäudes ein Feuer entdeckt habe. Beim Eintreffen von Polizei und der Feuerwehr Biberist konnte der Brandherd auf dem Balkon der betroffenen Wohnung lokalisiert und rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Die Schadensumme beträgt mehrere Tausend Franken. Wie die Bewohnerin gegenüber Tele M1 mitteilte, habe sie am Vorabend eine brennende Kerze auf ihrem Balkon vergessen. Thomas Kummer, Mediensprecher der Kantonspolizei bestätigte gegenüber dem Regionalsender die brennende Kerze als Brandursache. (kps)

Polizeibilder vom Februar:

Meistgesehen

Artboard 1