Lüsslingen-Nennigkofen

Gemeinderat beantwortet Petition zur Verkehrssicherheit

Neue Schilder sollen für mehr Sicherheit für die Kinder sorgen. (Archiv)

Neue Schilder sollen für mehr Sicherheit für die Kinder sorgen. (Archiv)

Mitte Juni ging eine Petition zum Thema «Verkehrssicherheit für Kinder, Bereich Leimern und Hargarten» im Gemeinderat ein. 20 der 42 erwachsenen Anwohner der beiden Strassen unterschrieben die Petition. Sie verlangten eine Stellungnahme und Massnahmen, um die Sicherheit zu erhöhen, da die besagten Quartierstrassen auch als Spielplatz benützt würden. Der Gemeinderat und auch die Bau- und Werkkommission (BWK) befassten sich daraufhin mit dem Anliegen aus der Bevölkerung.

Verkehrsmessungen im Juli und im August zeigten, dass der Verkehr mit durchschnittlich weniger als 20 km/h durch die Strassen rollte. Zusätzlich wurden die Hecken gegen die Strassen hin zurückgeschnitten, was zu einer besseren Übersicht führte.

Im Bereich der Leimern soll eine Strassenmarkierung «Achtung Kinder» aufgemalt werden, und auf der Dorfstrasse werden die 30er-Markierungen neu aufgemalt. Der Gemeinderat und die BWK machen allerdings gleichzeitig darauf aufmerksam, dass eine Strasse grundsätzlich kein Spielplatz ist und die Eltern die Verantwortung für ihre Kinder selbst tragen müssen. (rm/mgt)

Meistgesehen

Artboard 1