Am Montag, kurz nach 21 Uhr, meldete ein Anwohner, dass es in einer Wohnung am Zeisigweg in Zuchwil brennt, das schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Medienmitteilung. Die umgehend aufgebotene Feuerwehr Zuchwil lokalisierte den Brandherd im Wohnbereich einer Erdgeschosswohnung. Rasch konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Alle Bewohner konnten die Liegenschaft rechtzeitig verlassen, verletzt wurde niemand. Durch den erheblichen Sachschaden ist die Wohnung nicht mehr bewohnbar.

Die Abklärungen durch die Spezialisten der Brandermittlung haben bereits ergeben, dass der Brand durch fahrlässigen Umgang mit Raucherware entstanden ist. (pks)

Weiter Polizeibilder vom Januar: