Derendingen

Coronavirus stoppt jetzt auch die Bauarbeiter auf dem Kreuzplatz

Die Bauarbeiten rund um den Kreuzplatz in Derendingen sind vorläufig sistiert.

Die Bauarbeiten rund um den Kreuzplatz in Derendingen sind vorläufig sistiert.

Rund um den Kreuzplatz wird noch nicht gebaut. Das ist aber ein Einzelfall. Alle anderen Kantonsbaustellen laufen (vorläufig) normal weiter.

Der Kanton sistiert die Arbeiten rund um den Kreuzplatz in Derendingen für den Moment. Man wollte mit den Hauptarbeiten eigentlich am Montag beginnen. Kantonsingenieur Peter Heiniger erklärt die Sistierung mit der momentanen Situation. «Die Baustelle in Derendingen liegt bei einem Nadelöhr und es sind viele Umleitungen nötig, um dort bauen zu können.» Müsste die Baustelle allenfalls wegen des Coronavirus geschlossen werden, wäre dies sehr aufwendig. «Wir haben uns deshalb dazu entscheiden, abzuwarten.» Andere Strassen-Baustellen, beispielsweise diejenige in Kriegstetten und Halten, laufen normal weiter. Auch die Arbeiten beim Knoten Hinterriedholz sollten kommenden Montag wie geplant starten.

«In erster Linie sind die Bauunternehmen dafür verantwortlich, dass alle Vorgaben wegen des Coronavirus eingehalten werden», erklärt Heiniger auf Anfrage. Die verantwortlichen Bauleitungen des Kantons würden die Unternehmen selbstverständlich aufmerksam machen, wenn sie Missstände feststellen würden. «Wären die Missstände gravierend, dann würden wir einschreiten. Das war aber bisher nicht nötig», so Heiniger weiter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1