Die Zahl der registrierten Arbeitslosen sank um 19 auf 3782 Personen, wie das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Donnerstag mitteilte. Die Zahl der Stellensuchenden sank um 68 auf 6560 Personen. Die Stellensuchendenquote blieb bei 4,5%.

Das deutet laut dem AWA auf eine wirtschaftliche Erholung im Kanton hin.

Mit 3,2 Prozent weist die Region Grenchen die höchste Arbeitslosenquote im Kanton auf, gefolgt von der Region Olten/Gösgen/Gäu mit 2,7 Prozent.

Die Quote in der Region Thal entspricht mit 2,6 Prozent dem kantonalen Wert. Arbeitslosenquoten darunter weisen die Region Solothurn mit 2,5 Prozent und die Region Thierstein/Dorneck mit 2,2 Prozent auf.

Sechs Betriebe meldeten im Oktober Kurzarbeit an - zwei Betrieb mehr als im Vormonat. Von Kurzarbeit betroffen sein könnten 54 Personen. (sda/szr)