Neue Baueingaben

RBS plant in Bätterkinden Stellwerk-Ersatz und neues Wendegleis

Die "alte" Energiezentrale in Bätterkinden wird künftig wieder für den Bahnbetrieb zum Einsatz kommen

Die "alte" Energiezentrale in Bätterkinden wird künftig wieder für den Bahnbetrieb zum Einsatz kommen

Der Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS) hat die Baueingaben für zwei Projekte in Bätterkinden eingereicht. Zum einen soll das Stellwerk ersetzt werden, das 2017 durch einen Blitzschlag beschädigt wurde. Zum anderen plant der RBS ein neues Wendegleis.

Nach Angaben der Bahn vom Donnerstag ist das Wendegleis notwendig, damit die Linie S8 halbstündlich von Jegenstorf nach Bätterkinden verlängert werden kann. Der Baustart für das Wendegleis ist für 2020 geplant, die Inbetriebnahme soll Ende 2021 erfolgen.

Beide Baueingaben stehen laut RBS in keinem direkten Zusammenhang mit dem Depotprojekt in Bätterkinden. Sie seien unabhängig davon erforderlich, schreibt der RBS.

Das geplante Depot stösst vor Ort auf Widerstand. Aus Sicht des Gemeinderats wies die Standortevaluation Mängel auf. Im Januar reichte er deshalb Beschwerde beim Bundesgericht gegen den Richtplaneintrag ein. Ob die Lausanner Richter darauf eintreten, ist offen.

Übersicht über die geplanten Projekte in Bätterkinden

Übersicht über die geplanten Projekte in Bätterkinden

Meistgesehen

Artboard 1