Am frühen Donnerstagmorgen des 18. August erhielt die Kantonspolizei Solothurn die Meldung, dass ein Mann offenbar gerade in die Gewerbeliegenschaft in der Aarburgerstrasse eingebrochen sei. Umgehend wurden mehrere Patroullien dorthin geschickt.

Zwar hatte der Mann das Gebäude inzwischen wieder verlassen, konnte aber von der Polizei in der Aarburgerstrasse ohne Gegenwehr angehalten werden.

der 42-jährige Schweizer gesteht, in der Nacht mehrere Einbrüche in Olten begangen zu haben. Zudem wird ihm auch der Raub in einen Tankstellenshop vom Dienstag 16. August zur Last gelegt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Der Mann befindet sich für weitere Ermittlungen in Haft. (pks)