Kreuzackerplatz
Ehe für alle: Am Sonntag fiel der Startschuss der Solothurner Kampagne

Am 26. September stimmt das Schweizer Stimmvolk über die Ehe für alle ab. Auch im Kanton Solothurn hat sich ein regionales Unterstützungskomitee gebildet. Dieses Wochenende startete dieses auf dem Solothurner Kreuzackerplatz offiziell die Kampagne.

Drucken
Teilen
Am Sonntagnachmittag versammelten sich Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Kreuzackerplatz.

Am Sonntagnachmittag versammelten sich Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Kreuzackerplatz.

Hansjörg Sahli

«Wir kämpfen dafür, dass Schwule, Lesben und Bisexuelle auch heiraten dürfen. Wir zeigen uns sichtbar, verteilen Flyer, Pins und Sticker, und malen mit Kreide ein Bild für die Ehe für alle auf dem Kreuzackerplatz.» Mit diesen Worten kündigten die Verantwortlichen des regionalen Ehe-für-alle-Komitees eine Aktion für dieses Wochenende an.

Diese fand dann am Sonntag auch statt – ab 13 Uhr versammelten sich Verantwortliche, Unterstützerinnen und Unterstützer sowie Interessierte auf dem Solothurner Kreuzackerplatz. Folgende Bildergalerie liefert Ihnen einige Einblicke:

Am Sonntag versammelten sich Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Kreuzackerplatz.
5 Bilder
Es gab Reden...
... und der Boden zwischen Kreuzackerbrücke und Berufsschulhaut wurde bunt bemalt.
Unterstützerinnen und Unterstützer liessen sich zudem in diesem bunten Rahmen fotografieren.
Als öffentliche Verlobungsfeier war der Anlass im Vorfeld beworben worden.

Am Sonntag versammelten sich Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Kreuzackerplatz.

Hansjörg Sahli

(szr)

Aktuelle Nachrichten