Regierung

Der «Höchste» auf Antrittsvisite: Daniel Urech besucht Regierungsrat

Geballtes Grün: Frau Landammann Brigit Wyss begrüsst Kantonsratspräsident Daniel Urech. Sitzend die Regierungsräte (v.l.) Remo Ankli (FDP), Roland Fürst (CVP), Susanne Schaffner (SP), Roland Heim (CVP), dahinter Staatsschreiber Andreas Eng.

Geballtes Grün: Frau Landammann Brigit Wyss begrüsst Kantonsratspräsident Daniel Urech. Sitzend die Regierungsräte (v.l.) Remo Ankli (FDP), Roland Fürst (CVP), Susanne Schaffner (SP), Roland Heim (CVP), dahinter Staatsschreiber Andreas Eng.

Der Kantonsratspräsident Daniel Urech (Grüne) wird von Frau Landammann Brigit Wyss begrüsst. Er beschenkt die Mitglieder des Regierungsrates mit Büchern.

Das Jahr 2020 bringt gleich eine doppelte «grüne Premiere»: Regierung und Parlament des Kantons werden erstmals von Grünen präsidiert – und dies erst noch gleichzeitig. Am Dienstag empfing der Gesamtregierungsrat unter Leitung von Frau Landammann Brigit Wyss den «höchsten Solothurner» im 2020, Kantonsratspräsident Daniel Urech (Dornach). Die Antrittsvisite im Regierungszimmer des Rathauses stand im Zeichen des Ausdrucks gegenseitiger Wertschätzung. So beschenkte Daniel Urech jedes einzelne Regierungsmitglied mit einem individuell ausgewählten Buch.

Turnusgemäss ging das Amt des Landammanns zu Jahresbeginn von Baudirektor Roland Fürst (CVP) an Volkswirtschaftsdirektorin Brigit Wyss über. Zur Frau Vizelandammann aufgerückt ist Innendirektorin Susanne Schaffner (SP), die der Regierung dann im nächsten Jahr vorstehen wird. (ums)

Meistgesehen

Artboard 1