Kanton Solothurn

Beizen bleiben länger zu: «Die Regierung ist sich der Problematik bewusst»

Die Branche brauche schnell Unterstützung, fordert Peter Oesch, Präsident von Gastro Solothurn.

Die Branche brauche schnell Unterstützung, fordert Peter Oesch, Präsident von Gastro Solothurn.

Die Restaurants im Kanton Solothurn haben geschlossen; und bleiben dies bis nach aktuellem Bundesratsbeschluss bis Ende Februar. Die Gastrobranche leidet, laut dem Präsident des Solothurner Branchenverbandes verlief eine Aussprache mit dem Kanton schon einmal positiv.

Bis am Ende Februar haben Restaurants geschlossen; dies auf Anordnung des Bundesrates. Nur Take-Away Angebote und Lieferservice dürfen noch betrieben werden. Als «Katastrophe» bezeichnete Peter Oesch, Präsident von Gastro Solothurn die momentane Situation in der Solothurner Beizenbranche. 

Die Branche sehnt eine Öffnung des Lockdowns herbei - überrascht gibt sich Oesch nach dem neusten Bundesratsentscheid aber nicht. "Das war zu erwarten", sagt der Präsident von Gastro Solothurn.

Gleichzeitig wird auch rasche, unkomplizierte Entschädigung für die Coronabedingten Einbussen verlangt. «Wer zahlt, befielt - und wer befielt, zahlt», sagt Oesch. Da der Bund den Beizen ein «Berufsverbot» auferlegt habe, sei es auch an diesem, schnell für Lockdown-Schäden aufzukommen.

Am Montag fand die Aussprache mit der Regierung statt

Auf Kantonsebene geht es indes um Härtefälle - dazu hat die Regierung im Dezember eine Verordnung erlassen, wonach besonders stark von der Krise betroffene Betriebe finanzielle Unterstützung erhalten. Am Montag fand zudem eine Aussprache zwischen der Gastrobranche und der zuständigen Regierungsrätin Brigit Wyss statt. «Das verlief gut», berichtet Oesch, «die Regierung ist sich der Problematik bewusst». Man wolle betroffenen Betrieben schnell helfen, dies sei ihm zugesichert worden. 

Für Donnerstag hat der Kanton Solothurn zudemein e Medienkonferenz angekündigt, in welcher es ebenfalls um das Thema Härtefallregelung gehen soll. (szr)

Meistgesehen

Artboard 1