Förderbeiträge 

Ab Januar gibts doppelt so viel Geld für den Heizungswechsel

Eine Holzheizung wird mit Förderbeiträgen belohnt.

Eine Holzheizung wird mit Förderbeiträgen belohnt.

Ab dem ersten Januar 2021 gibt es mehr Fördergelder für Holzheizungen und Wärmenetze. Die Beiträge, die es gibt, wenn von Öl- oder Gasheizung auf eines der beiden erwähnten Systeme umgestellt wird, werden erhöht, wie die Solothurner Staatskanzlei mitteilt. Wer umstelle, könne mit mehr als doppelt so hohen Förderbeiträgen rechnen.

Der Hintergrund: Am 21. Mai 2017 hat das Schweizer Stimmvolk die Energiestrategie 2050 angenommen und einer verstärkten Weiterführung des Gebäudeprogramms mit mehr Mitteln aus der CO2- Abgabe zugestimmt. Deshalb habe der Kanon sein Förderprogramm überarbeitet «und den Anreiz für den Einsatz erneuerbarer Energie verstärkt».

Was zu Beginn dieses Jahres bereits angepasst worden ist: Die Förderung von Wärmepumpen wurde erhöht. Nun folgen also Holzheizungen und Fernwärme. (szr)

Informationen zum Förderprogramm und kostenloser Energieberatung: fp.so.ch

Meistgesehen

Artboard 1