Grenchen

SVP stellt Fragen zur Sicherheit am Flughafen

Die Grenchner SVP verlangt von der Stadt Aufschluss darüber, was seitens der Stadt für die Schliessung der Sicherheitslücken am Flughafen unternommen werden kann. (Archiv)

Die Grenchner SVP verlangt von der Stadt Aufschluss darüber, was seitens der Stadt für die Schliessung der Sicherheitslücken am Flughafen unternommen werden kann. (Archiv)

In einer an der Gemeinderatssitzung vom Dienstag eingereichten Interpellation macht sich die SVP Sorgen um die Sicherheit am Flughafen Grenchen.

Obwohl der Flughafen «grundsätzlich sicher» und vom Bundesamt für Zivilluftfahrt bis 2031 zertifiziert sei, seien von verschiedenen Seiten auf Sicherheitsmängel im Zusammenhang mit der Pistenlänge verwiesen worden.

Gemäss Spezialisten bestehen zwei Sicherheitslücken: beim Riederngraben im Osten und beim Überflug der Archstrasse im Westen.

Auf die prekäre Sicherheitslage beim knappen Überflug der Archstrasse hat auch Kantonsrat Peter Brotschi letzte Woche in einem Auftrag an die Regierung hingewiesen.

Die Grenchner SVP verlangt von der Stadt Aufschluss darüber, was seitens der Stadt für die Schliessung der Sicherheitslücken unternommen werden kann und welche vorsorglichen Massnahmen allenfalls ergriffen werden können. Ebenfalls wird die Haftungsfrage gestellt. (at.)

Meistgesehen

Artboard 1