SWG

Gemeinderat revidiert die Statuten der Grenchner Stadtwerke

Der Verwaltungsrat der SWG wird verkleinert.

Der Verwaltungsrat der SWG wird verkleinert.

Der Grenchner Stadtpräsident soll nicht mehr automatisch SWG-Präsident sein. Der Verwaltungsrat wird verkleinert. Das hat der Grenchner Gemeinderat beschlossen.

Nach umfangreichen Diskussionen hat der Gemeinderat Ende Juni Corporate-Governance-Prinzipien (CGP) für die verselbständigten Grenchner Stadtwerke (SWG) verabschiedet. Das führt dazu, dass die Statuten der SWG angepasst werden müssen. Der Gemeinderat hatte nun über diese Änderungen zu beschliessen. Die wichtigsten Reformen betreffen die Zusammensetzung und die Amtsdauer des Verwaltungsrates. Von bisher 7-9 Mitgliedern wird das Gremium auf neu 5-7 Mitglieder verkleinert. Wahlbehörde bleibt der Gemeinderat.

Die Amtsdauer der Verwaltungsratsmitglieder beträgt neu nur noch ein Jahr, gegenüber vier Jahren bisher. Der Stadtpräsident ist nicht mehr von Amtes wegen Verwaltungsratspräsident der SWG, sondern wird ordentliches Mitglied.

Fachkenntnisse statt Parteipolitik

Da für die Zusammensetzung des Gremiums nicht mehr parteipolitische, sondern fachliche Kriterien gelten sollen, müssen VR-Mitglieder nicht mehr «aus dem Versorgungsgebiet der SWG», stammen. Sie können in der ganzen Schweiz wohnen. Das Anforderungsprofil wird vom Gemeinderat festgelegt. Die CGP sehen zudem ein Nominations- und Governance-Komitee (NGK) vor, ein Gremium des Gemeinderates, dessen Pflichtenheft im November noch festgelegt werden soll. Im Gemeinderat war die Anpassung der SWG als logische Folge der CGP unbestritten. Das letzte Wort hat die Gemeindeversammlung vom 2. Dezember.

Der Rat liess sich im Weiteren von Gesamtschulleiter Hubert Bläsi über die aktuell laufende Schulevaluation durch den Kanton bzw. die Pädagogische Hochschule orientieren. Die Resultate werden im kommenden Frühjahr vorliegen. Ferner hat der Rat Noemi Altermatt (SP) in die Jugendkommission gewählt und Thomas Renfer (SP) als neues Mitglied des Wahlbüros 2. (at.)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1