Schweiz

Zahl der Corona-Fälle innerhalb von 24 Stunden um fast 1000 gestiegen

Die Zahl der Neuansteckungen mit dem Corona-Virus steigt auch in der Schweiz an.

Die Zahl der Neuansteckungen mit dem Corona-Virus steigt auch in der Schweiz an.

Die Zahl der positiv getesteten Corona-Fälle steigt weiter an. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) verzeichnete am Freitagmittag 4840 Fälle. Das sind 952 mehr als am Vortag.

(wap) Nach den neuesten BAG-Zahlen gibt es derzeit 4840 positiv getestete Fälle, bei 664 davon ist die Bestätigung noch ausstehend. Offiziell geht man davon aus, dass bisher 43 Menschen in der Schweiz an der Lungenkrankheit verstorben sind. Sie erfasst alle Altersstufen: Die Hälfte der als infiziert gemeldeten Personen waren jünger als 51 Jahre. Am stärksten betroffen sind die Grenzkantone Tessin, Basel-Stadt und Waadt.

Da das BAG technisch nicht in der Lage ist, die Epidemie in Echtzeit zu erfassen und aufgrund fehlender Test-Kits nur ausgewählte Fälle getestet werden können, bilden die Zahlen die Realität nur ungenau ab. Kantonale und private Fallmeldungen können von jenen des BAG abweichen.

Meistgesehen

Artboard 1