Einsiedeln

Verdächtiger Gegenstand löste Grosseinsatz der Polizei aus

Teile von Einsiedeln wurden von der Polizei abgesperrt.

Teile von Einsiedeln wurden von der Polizei abgesperrt.

Bombenalarm in Einsiedeln: Ein verdächtiger Gegenstand vor der Kantonalbank löste ein Grosseinsatz der Polizei aus. Die Anwohner wurden evakuiert. Um 15 Uhr gab die Polizei Entwarnung.

Grosse Aufregung in Einsiedeln. In einem Müllbehälter vor der Kantonalbank an der Hauptstrasse wurde ein verdächtiges Paket entdeckt und führte zu einem Grosseinsatz. Um 13 Uhr waren Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste vor Ort, wie der "Bote der Urschweiz" schreibt. Die Bank wurde geschlossen und das umliegende Gebiet evakuiert.

Um 15 Uhr folgte die Entwarnung. Experten hätten das Paket untersucht und konnten offenbar Entwarnbung geben. «Nach 15.00 Uhr wurden die Absperrbänder entfernt», berichtet ein Anwohner dem "Boten der Urschweiz". Mittlerweile ist der Platz vor der Bank wieder freigegeben.  

Meistgesehen

Artboard 1